Mindfuck: Sissy Polly gefangen in der Suchtspirale…

Als erstes möchte ich Euch danken Herrin das ich diesen Bericht schreiben darf Herrin. Der heutige Chat hat harmlos begonnen wobei es bei mir, egal worüber wir sprechen nie ohne Folgen bleibt, sei es das ich mit Euch schreibe oder Eure Videos anschaue oder Eure Mp3s anhöre.

Heute habe ich mir während wir gechattet haben das neuste Video Meisterwerk von meiner Herrin angeschaut, was meinen kleinen Freund in seinem Käfig wieder sehr gefallen hat und es dementsprechend enger geworden ist. Dank meinem Verlangen das ich nicht genug von Euch bekomme, habe ich mir noch weitere Videos angesehen und zwar one way ticket und danach Rubberdoll.

Schon nach diesen 3 Videos habe ich mir bildlich vorgestellt wie es wäre es genauso zu erleben wie ihr es in den Videos beschrieben habt. Euch wehrlos ausgeliefert zu sein wie eine kleine Rubberdoll auf das Bett gefesselt zu sein und jeder Zeit Euch zur Verfügung zu stehen und Euch zu amüsieren. Da ich ein One way Ticket gelöst habe ins TPE, konnte ich nicht aufhören und habe mir auf Euren Rat Wehrlos du wirst alles tun angeschaut, was sehr passend war nach Rubberdoll, denn ich kann euch wirklich nicht wiederstehen und tue wirklich alles für Euch Herrin.

Mein Verstand nach diesen Videos war wirklich gefickt, jedes Wort hat seine Wirkung bei mir nicht verfehlt, es blieb weiter hin eng, es war ein geiles unbeschreibliches Gefühl. Komme mir vor wie ein Adrenalin Junkie der nicht genug bekommt, nur das es viel geiler ist. Da ich ja nicht genug bekomme, habe ich Euch nach einem weiteren Rat gebeten was ich mir als nächstes anschauen sollte und Euer Rat war Orgasm Control. Schon vor dem Video bin ich vor Geilheit dahin geschmolzen und während diesem Video war ich Euch wahrlich hörig und voller Lust, habe an Euren Lippen gehangen und jedes Wort in mir aufgenommen.

Wer denkt das dass der Höhepunkt war, der Irrt sich gewaltig, denn auf Euern wunderbaren Rat habe ich mir danach Twisted und die Luxusdroge angehört. Ich habe mich danach wirklich wie eine Rubberdoll gefühlt, völlig wehrlos und willenlos aber unsagbar geil, auch jetzt noch wenn ich daran denke lässt es mich nicht kalt. Ich glaube ich bin meinem Traum näher gekommen als jemals zu vor. Dennoch ist es ein langer Weg, aber mit der göttlichen Herrin Samantha werde ich es eines Tages erreichen. Ich weiss dass es nur möglich ist wenn ich den Willen habe es zu tun und zuzulassen. Werde davon Träumen und mir weiter Mühe geben das meine Herrin stolz ist und Ihren Spass mit mir haben wird.


Ein zuckersüßer Bericht von meiner kleinen Sissy Polly, die mir diesen Tag versüßt hat und mit diesem extremen Mindfucks noch tiefer in die Suchtspirale gleiten durfte. *fg*